Aktuelle Berichte, Infos zu den Mannschaften und einiges mehr findet ihr hier:

 

 

JSG Füchse Oberberg JE 1 : HSG Rade/Herbeck JE 11:10 (6:7)

 

Unser Ziel war es durch einen Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn Rade die zwei Punkte des Heimspiels zu Hause zu behalten. Im Hinspiel gegen die Jungs der HSG Rade/Herbeck war nur ein Unentschieden zu verbuchen.

 

So begann das Spiel wieder als Kopf-an-Kopfduell. Keiner Mannschaft gelang es sich deutlich abzusetzen. Dabei hatten wir uns auf die beiden zentralen Spielmacher gut eingestellt und so deren Spielfluss sichtbar unterbrochen. Leider war aber unsere Abschlussquote ein Desaster! Teilweise war auch viel Pech dabei, so wie bei Leons Innenpfosten - Innenpfostenwurf und dann doch leider kein Tor. Aber auch unzählige verworfene 100 % Chancen machten die Partie zu einer nervlichen Achterbahn mit dem glücklicheren Endstand für die Füchse und somit den erhofften zwei Punkte Gewinn!

 

Es hielten, trafen und spielten: Finn, Leon, Jens (3), Nils (4), Florian (2), Kilian (1), Hendrik (1), Felix, Mika

 

Zum letzten Spiel der Vorrunde fahren wir am 17.12.2017 nach Langefeld.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

„Nikolausturnier“

 

der JSG Füchse Oberberg am Samstag, 2. Dezember 2017!

 

 Eine rundum gelungene Veranstaltung!

 

Mehr als 120 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahre fanden sich am Samstag, mit ihren Familien, zu einer gemeinsamen Nikolausfeier in der MZH im Hückeswagener Brunsbachtal ein.

Beim diesjährigen Nikolausturnier der JSG Füchse Oberberg, der Handballjugend von Hückeswagen und Wipperfürth, stand aber nicht nur gemütliches Zusammensitzen und Genießen im Vordergrund.

 

Es wurde sich auch sportlich betätigt. Die allerjüngsten zeigten den begeisterten Eltern was sie im Training schon alles gelernt haben. Ballgewöhnung, sowie Fangen und Werfen stehen dabei noch ganz klar im Vordergrund.

 

 

Die älteren Handballkinder traten gegen ihre eigenen Eltern im Spiel an. Das machte nicht nur den Kleinen Spaß, auch die Eltern zeigten mit Begeisterung, dass es ihnen gefiel. Natürlich wird nicht mit vollem erwachsenen Einsatz gekämpft, denn bei allem Ehrgeiz steht immer noch der Spaß im Vordergrund. Um das Ganze zu entschärfen, wechselt der „kleine“ Torwart entweder in die Eltern-Mannschaft oder (sollte er in seiner eigenen Mannschaft bleiben wollen) gilt die Regel, dass die Eltern den Ball mit der „falschen“ Hand (Nichtwurfarm) auf das gegnerische Tor werfen müssen.

 

Etwas, das selbst für erfahrenen Handballeltern gar nicht so einfach ist. Jeder Treffer der jungen Füchse gegen ihre Eltern wurde begeistert von den Zuschauern bejubelt.

 

Die C- und B-Jungen traten in einem eigenen kleinen Spiel gegeneinander an – denn auch Eltern haben ihre Grenzen. J

 

 

Zur Auflockerung des Programms wurde ein kleiner Wettbewerb eingeschoben. Die F- und E-Jugendlichen traten im Penalty und die D- bis B-Jugendlichen im Lattenwerfen an. Zu gewinnen gab es jeweils einen, vom „Teamsport Holbeck“ gespendeten, Gutschein.

Den sportlichen Abschluss machten die B-Mädchen. Sie traten in einem Meisterschaftsspiel gegen die B-Mädchen von „Mettmann Sport“ an. Soviel Anfeuerung vom heimischen Publikum beflügelte die Mannschaft und trug sie zum Sieg. Der krönende Abschluss der vorweihnachtlichen Veranstaltung.

Alle Kinder und Jugendlichen der Füchse Oberberg bekamen nach ihrem Spiel einen Nikolaus in einer Nikolausmütze überreicht. Die mützen wurden von der SPD Hückeswagen gespendet.

 

Aber auch für ein gemütliches Miteinander war bestens gesorgt. Weihnachtlich geschmückte Tische luden zum Plauschen und Genießen ein. Da die Eltern der Mannschaften Kuchen, Salat, selbstgebackene Plätzchen und Kaffee spendete, stand das Kuchenbuffet kostenfrei zur Verfügung.

Der Vorstand des FFHs (Freunde und Förderer des Handballsports) kümmerte sich um die Bewirtung der Gäste. Getränke, Würstchen und Brötchen für leckere Hotdogs wurde vom FFH gespendet.

 

Eine vom Förderverein organisierte Tombola brachte Abwechslung in die Veranstaltung. Die Kinder hatten viel Spaß beim Loseziehen und freuten sich über kleine und große Gewinne. Die Hauptgewinne wurden zum Abschluss der Feier in einer eigenen kleinen Zeremonie verlost. Ein spannendes Ereignis.

 

Jedoch ohne großzügige Spenden kommt eine Tombola nicht zustande. Unterstützung fand man beim Hückeswagener Einzelhandel und der örtlichen Gastronomie. Besonders hervorzuheben sind die großzügigen Spenden der Fa. „Hudora“ (Remscheid), Goldschmiede „Rehn“ (Hückeswagen), Fa. „Zooma“ (Hückeswagen), dem „Luftsportverein Wipperfürth“, „Colour Mettler“ und „Getränke Lorse“!

 

Vielen Dank an alle Spender sagen die jungen Füchse aus Hückeswagen und Wipperfürth!

 

Ohne die Unterstützung guter Geister ist so eine Veranstaltung nicht zu bewältigen, daher:

 

 

"Vielen Dank" sagt das Orga Team und die kleinen Handballer allen Helfern und Buffet-Spendern!

_______________________________________________________________________________________________________________

E2 ohne Chance gegen gute WMTV'ler 36:3 (1:18)

 

Gegen den gut und sicher aufspielenden Gegner des WMTV hatten die Füchse zu keiner Zeit eine Chance. Schon nach 3 Spielminuten und einen 0:4 war klar wie das Spiel ablaufen wird. Mitte der ersten Halbzeit und nach einigen unnötigen Abspielen haben sich dann die Jungfüchse gefangen und es gelang, dass nicht jeder Angriff in einem Ballverlust und einem direkten Gegentor führte. Unser sonst so sicherer Rückhalt Tim war dann noch gegen die übermächtigen Würfe völlig chancenlos.

 

In der zweiten Halbzeit drehte der WMTV nochmal ordentlich auf, so dass die Füchse zu Beginn regelrecht überrannt wurden. Dennoch ließen sich die Füchse nicht unterkriegen und die Abwehrarbeit wurde immer besser.

 

Unsere Füchse lernen noch mit jedem Spiel. Dazu gehört auch mal eine deftige Niederlage zu kassieren , den Kopf nicht in den Sand zu stecken und weiter zu kämpfen. Und das haben die Füchse bis zum Ende deutlich demonstriert.

Ein großes Lob an die Mannschaft und deren Kampfgeist.

 

Es spielten, hielten und trafen für den erstmals kompletten Kader:

 

Marie, Marlene, Johannes, Linus, Joshua, Enrico, Tobias, Florian Rene, Noah, Tim, Arda und Arian

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

HG LTV/HTV Remscheid JE : JSG Füchse Oberberg JE 1 23:13 (13:9)

 

Ohne Auswechselspieler, aber umso mehr motiviert fuhren wir zum Spiel gegen den Favoriten Remscheid. Diese waren wieder stark besetzt, so dass sich der HGR direkt absetzen konnte. Aber durch einen guten Zusammenhalt der Abwehr und ein erfreulich variablen Angriff mit vielen Torchancen gelang es, den Vorsprung bis zur Halbzeit mit vier Toren noch in Reichweite zu halten.

 

In der zweiten Halbzeit machte sich die Anstrengung ohne Auswechselspieler bemerkbar. Während die HGR munter durchwechselte, schnauften die Jungfüchse ganz ordentlich. Trotz alle dem gelang es uns immer wieder schöne Kombinationen im Angriff zu spielen. Auch konnte man bei deutliche Fortschritte unserer Spieler beobachten. So machte Kilian ein schönes Tor mit einem Sprungwurf aus der zweiten Reihe, Leon machte lange Wege mit Ball im Angriff, Jens und Nils stießen unermüdlich in die Lücken der gegnerischen Abwehr und Florian kämpfte in der Abwehr, um Räume zu öffnen. Hendrik wurde zum erfogreichen Aussenangreifer. Leider hatte Finn als unser Torwart gegen diesen gute Gegner hier das nachsehen. Mit dem Endstand von 23.13 für die HGR konnten wir gut leben, denn alle waren mit ihrer und der Mannschaftsleistung zufrieden.

Es hielten, trafen und spielten:

 

Finn, Leon, Jens (4), Nils, Florian (3), Kilian (1) und Hendrik (5), Leonard unterstützte verletzt von der Bank aus!

 

Zum nächsten Spiel am 3.12.2017, 14 Uhr in der Voss-Arena gegen Rade-Herbeck sind alle Interessierten herzlich willkommen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Tolle Mannschaftsleistung führte zum Sieg!

 

JSG Füchse Oberberg MD - JHC Wermelskirchen (27:21)

 

(25.11.2017) Die D-Mädchen der JSG Füchse empfingen am Samstag den JHC Wermelskirchen in der VOSS-Arena. Von Spielbeginn an zeigten sie den Zuschauern ein schönes Zusammenspiel, welches sehr variantenreich und mit viel Tempo durch das gesamte Spiel durchgezogen wurde. Dieser Zusammenhalt wurde auch in der Abwehr deutlich, denn die Mädels halfen sich gegenseitig, ihre Gegner nicht zum Wurf kommen zu lassen. Zoe im Tor unterstützte diese gute Abwehrleistung und verhalf mit ihren Paraden zum Sieg. 

 

Zusammenfassend war das Spiel mit einigen schönen Eigeninitiativen sowie Doppelpässen sehr abwechslungsreich.

Diese Leistung wollen die Füchse auch im nächsten Spiel (am 9.12.2017 um 15 Uhr in Hückeswagen) zeigen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das war knapp!

 

Unsere Jungfüchse E2 spielte am 25.11.2017 auswärts beim TUS Wermelskirchen 07. Das Team fand nach ein wenig Anlaufproblemen dann aber zu seinem Spiel. Stand in der Abwehr teilweise sehr sattelfest, aber musste sich in einem sehr umkämpften Spiel schliesslich mit 5:6 geschlagen geben. Schade, dass sich die Mannschaft nicht mit einem Sieg belohnt hat, denn der wäre dieses Mal absolut möglich und auch gar nicht unverdient gewesen.

 

Es spielten, hielten und trafen für die Jungfüchse: Tim, Arda, Enrico, Joshua, Arian, Marlene, Johannes, Linus, Tobias und Florian Rene.

 

Am 3.12.2017 geht es dann in der VOSS Arena gegen den Wald-Merscheider TV JE1 weiter.

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

F-Füchse mit fehlenden Spielern - aber mit guter Leistung

 

Auch beim zweiten Meisterschafts-Turnier in der Solinger Klingenhalle hat die F II – Jugend der Füchse-Oberberg eine sehr ordentliche Leistung gezeigt. Obwohl einige Spieler kurz vor dem Turnier krankheitsbedingt absagen mussten, schlug sich die Mannschaft des Trainergespanns Svenja und Torsten Moritz gegen die meist älteren und größeren Spieler achtbar. Aufgefüllt mit dem quirligen Toni Franz aus der Mini-Mannschaft konnte im ersten Spiel gegen die Bergischen Panther ein 2:2 herausgeholt werden. Mit etwas Glück wäre hier sogar ein Sieg möglich gewesen. In den letzten beiden Partien gegen den Ohligser TV (2:9) und die SG Langenfeld (4:10) waren die mit ihrem Maskotchen angereisten Jung-Füchse chancenlos. Nach nunmehr 6 Spielen belegen die Füchse einen guten 5. Tabellenplatz in dem 7er-Feld.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

SG Langenfeld JD1 a.k. – JSG Füchse Oberberg JD1 (13:21)

 

Deutlicher Auswärtssieg der JD1

 

Die Jungs der D1 konnten am vergangenen Samstag (18.11.2017) mit einem klaren Sieg in der Tasche nach Hause gehen. Schon die ersten fünf Tore kamen den Füchsen zugute und zeigten den außer Konkurrenz spielenden Solingern wer hier das Sagen hatte.

Nicht nur Torschützenkönig Tetje Fröhlich stach mit besonderer Leistung heraus, sondern auch Torhüter Giuliano Sammito der sieben von sieben Siebenmeterwürfen gehalten hat war König auf dem Platz.

 

Es spielten und trafen:

Giuliano Sammito (Tor), Jan Philipp Offermann, Justin Woischwill (1), Tetje Fröhlich (17), Robin Reichelt, Justin Böhm (3), Tom Schäfer, Emilio Annunziata

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

JSG E1 : WMTV JE2 a.K.    20:21  (11:10)

 

 

E1 kämpft beherzt und verliert knapp

 

 

Es war ein spannendes faires Spiel auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ausgang für die Jungs vom WMTV aus Solingen. Von Beginn an spielten die Jungfüchse konzentriert und zeigten eine gute Abwehrleistung. Schön spielte man den Ball flexibel nach vorne. Gegen Ende der ersten Halbzeit setzen wir uns mit drei Toren zum 9:6 ab. Dabei gelangen Hendrik, Florian, Nils und Jens toll herausgespielte Tore. Die Solinger konnten den Vorsprung aber zur Halbzeit auf 11:10 verkürzen.

 

 

Die zweite Hälfte  begann hochmotiviert. Finn hielt tolle Würfe und hielt uns so immer im Spiel. Alle gaben ihr Bestes und kämpften. Die Führung wechselte mehrfach, denn die Walder erkannten, dass dies zum Ende hin nicht einfacher werden würde und zogen nochmal richtig an. Erst in den letzten drei Minuten erkämpften sich die Walder die sichere Führung zum 20:21 Endstand.

 

Die Enttäuschung nach so einem kraftraubenden Spiel war den Jungs anzusehen. Aber die Anerkennung und das Lob von Gegner, Eltern, Zuschauern und uns Trainern zu dieser tollen Leistung ließ es in der Kabine sich schon wieder besser anfühlen. Das Spiel zeigte uns allen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und weiter an den kleinen Dingen arbeiten müssen. Vielen Dank auch an die Eltern für die Hilfe am Tisch und an der Kuchentheke!! 

 

 

Es spielten, trafen und hielten für die Füchse: Finn (TW), Nils (3), Kilian, Hendrik (3), Leon, Jens ( 4), Linus, Mika, Florian (9) und Leonard

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

HSV Solingen-Gräfrath MD2 - JSG Füchse Oberberg MD (32:22)

 

(19.11.2017) Heute ging es für 11 Spielerinnen der weiblichen D-Jugend nach Solingen. Das Spiel verlief sehr schleppend. Erst nach einer 5-Punkte-Führung der Solingen-Gräfrather, sind die Mädels aufgewacht und konnten sich auf 6:3 heran kämpfen. Doch auch nach diesem Erfolg, wurde erneut die Handbremse gezogen und die gegnerische Mannschaft konnte mit einer 16:12 Führung in die Pause gehen. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sich die Füchse von der offenen Deckung verunsichern, brachten wenig Bewegung ins Spiel und hatten viele Ballverluste. Zwischenzeitlich kam immer wieder das eigentliche Können der Mannschaft durch, welches jedoch zu wenig genutzt wurde. Am Ende hieß es leider 32:22 für die Solinger.

 

Am 25.11.2017 (13.50 Uhr in der Voss-Arena) geht es mit neuem Elan in das Spiel gegen den JHC Wermelskirchen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 11.11.2017 leider knapp verloren.

 

 

 

Die E2 hat vor heimischer Kulisse in der VOSS Arena mit 4:7 gegen SG Langenfeld JE3 verloren. Die Jungfüchse spielten anfänglich nervös und hatten Probleme mit der Manndeckung des Gegners, so dass es zur Halbzeit 2:5 stand, nachdem der Gegner schnell in Führung ging. Das Spiel der Füchse wurde aber immer besser und in der zweiten Halbzeit kämpften sich die Füchse ran. Unsere Mannschaft konnte sich sehr viele Torchancen erspielen, belohnte sich aber leider nicht für eine tolle Aufholjagd. Zwischenzeitlich lagen sie mit nur einem Tor zurück und waren dicht am Ausgleich. Leider konnte der Gegner dann in der Schlussphase dann noch die entscheidenen Tore machen, so dass die Füchse mit 4:7 das Spiel verloren haben.  

 

 

 

Es spielten, hielten und trafen für die Jungfüchse: Tim, Joshua, Arian, Marie, Marlene, Johannes, Linus, Tobias, Leon und Mika.


Am 18.11.2017 geht es dann vor heimischer Kulisse gegen das Team Haaner TV JE2 weiter.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

HSG Bergische Panther F2 JSG Füchse Oberberg F1 1 : 7

 

JSG Füchse Oberberg F1 HG LTG/HTV Remscheid F2 1 : 9

 

SG Langenfeld F2 JSG Füchse Oberberg F1 5 : 2
 

Der zweite Spieltag der jungen Füchse der F1 gestaltete sich durchwachsen. Das erste Spiel wurde soverän mit 7:1 Toren gewonnen. Durch gutes Zusammenspiel hatte sich die Mannschaft gute Chancen herausgearbeitet und schafften mit sieben Toren den Sieg. Alle sieben Tore wurden von Simon Winkel geworfen! Im zweiten und dritten Spiel wussten die Gegner sich erfolgreich zu wehren. Eine gute Abwehr machte unserem Torschützen Simon Winkel das Leben schwer und so kam er nicht zu einem erfolgreichem Abschluss. Trotz der zwei Niederlagen zeigten die Spieler der F1 eine gute Leistung!

 

Die Trainerinnen und die Eltern freuten sich über die gute Leistung der kleinen Handballern und zeigten sich beeindrckt, da einige der Jungfüchse zum ersten Mal auf dem Feld standen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

1. Füchse Nacht ein voller Erfolg

 

Die 1. Füchse Nacht für die Mannschaften der E-C Jugend war ein rundum gelungenes Ereignis. Insgesamt fanden sich 28 Kinder und Jugendliche, sowie 8 Betreuer am Nachmittag des 03.11 in der ATV-Halle auf dem Fürstenberg ein. Nach einer kurzen Begrüßung war dann erst mal ausgelassenes und freies Ballspielen in der kleinen Halle angesagt.

Mit dem Eintreffen der letzten Füchse wurde dann in einer Gymnastikhalle und in der Turnhalle "Quartier bezogen". Ein wildes Durcheinander an Schlafsäcken, Luftmatratzen, Matten und ca. 25 große Gymnastikbällen, die immer wieder durch die gesamte Halle geschossen wurden.

 

Am frühen Abend fand dann das gemeinsame Abendessen in Form von Pizza und Currywurst statt. Alle saßen zusammen im oberen Aufenthatsraum der Halle und hatten Spaß bei lockerem Zusammensein.

 

Im Anschluss wurde der Raum durch die Betreuer umgebaut und am Abend wurde dann noch ein Gesangswettbewerb vorgetragen. Die Kinder und Jugendlichen wurden zusammengelost und einem Betreuer zugeordnet, so dass 5 Gruppen an den Start gingen. Jede Gruppe musste dann ein Kinderlied umdichten und vortragen. Letztlich konnte sich eine neue Version von "Alle meine Entchen" mit 3 Strophen und einer herausragenden Gesangeskunst durchsetzen und es gab dafür zurecht einen großen Pokal.

 

Im Anschluss gab es dann eine Disco, die bei den meisten Beteiligten gut ankam. Es wurde getanzt und die Stimmung war locker. Gegen 00:00 Uhr war dann der Ausklang des Abends und gegen halb drei hatten sich dann auch die letzten Füchse in die Schlafsäcke "verirrt".

 

Nach einer kurzen Nacht mit einem wundervollen Wecker (die Kuhglocke und die Klingel waren ein voller Erfolg) gab es dann ein ausgiebiges Frühstück mit frischen Brötchen, Croissants und allen möglichen Belägen von süß bis herzhaft.

 

Nachdem Frühstück wurde zunächst die Halle geräumt. Im Anschluss wurden noch ein Völkerballturnier durchgeführt bevor ein Kickboxtraining mit der Vize-Europameisterin Nina Schuhmacher durchgeführt wurde.

 

Gegen 13 Uhr war dann die 1. Füchse Nacht beendet und alle waren rundum zufrieden. Es wird nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

F-Jugend mit tollem Turnier

 

Die F-Jugend der Füchse-Oberberg hat am Samstag bei einem stark besetzten Turnier in Radevormwald von 18 teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden 8. Platz belegt. Da in der Mannschaft fast ausschließlich der jüngere 2010er Jahrgang vertreten ist, kann diese Leistung gar nicht hoch genug bewertet werden. In den ersten beiden Gruppenspielen gegen die Bergischen Panther und die HSG Rade/Herbeck II konnten souveräne Siege eingefahren werden. In beiden Spielen zeigte allen voran Ben Schäfer mit fünf Treffern eine tolle Leistung. Im letzten Gruppenspiel waren die Füchse gegen die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Longericher dann aber chancenlos.

 

Auch in der Zwischenrunde gegen Halden/Herbeck und im Platzierungsspiel um Platz 7 gegen Bayer Dormagen gab es deutliche Niederlagen. Dabei merkte man den jungen Spielern an, dass die Kondition und dadurch auch die Konzentration mit zunehmender Spielzeit immer weiter nachließ. Phil Kettner zeigte sowohl auf dem Spielfeld als auch im letzten Spiel im Tor eine klasse Leistung.

 

Ein großes Kompliment muss man auch den Verantwortlichen der HSG Radevormwald/Herbeck machen, die es schafften, für einen reibungslosen Turnierablauf zu sorgen

und ein hervorragendes Turnier auf die Beine stellten.

 

Wer Lust hat die Mannschaft zu verstärken, ist Dienstags von 16.30 – 18 Uhr in der Voss-Arena herzlich willkommen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

F-Füchse mit Sieg, Unentschieden und Niederlage

 

Am Samstag hatte die neuformierte F-2-Jugend der Füchse Oberberg ihr erstes Meisterschaftsturnier in der Solinger-Klingenhalle. Als jüngerer Jahrgang (2010) waren sie gespannt in die Klingenstadt gereist. Doch direkt im ersten Spiel traf man auf den Nachbarn von der HSG Radevormwald/Herbeck, der auch schon eine Woche zuvor in einem Freundschaftsspiel knapp besiegt wurde. Auch in diesem Spiel konnten die Füchse einen 3:1 Sieg einfahren.

 

Im zweiten Spiel waren die jungen Füchse nach einer langen Pause teilweise etwas unkonzentriert, so dass man hier 10 Sekunden vor dem Ende noch den unglücklichen 4:4 Ausgleich gegen den WMTV Solingen hinnehmen musste.

 

 Im letzten Spiel gegen die SG Monheim verloren die Füchse dann zwar etwas deutlicher mit 6:2, konnten aber gegen einen starken Gegner schon gut mithalten. Alles in allem waren die Trainer mit dem Abschneiden der Jungfüchse sehr zufrieden und freuen sich schon auf das nächste Turnier, das Anfang November in Radevormwald stattfindet. Wer Interesse hat die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2010 und 2009 zu unterstützen, darf gerne Dienstags um 16.30 Uhr in die Mühlenberghalle kommen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

E2 erkämpft sich den ersten Punkt

 

Die E2 reist am letzten Wochenende nach Solingen und spielte gegen Solingen-Gräfrath. Die Jungfüchse gingen 1:0 in Führung und konnten diesen Vorsprung lange Zeit halten. Leider wurde die Mannschaft ungeduldig und war übermotiviert, so dass durch zahlreiche Fehler der Gegner mit 4:1 in Führung ging. Das war auch zugleich der Halbzeitstand.

 

Nach der Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und Chancen ergaben sich auf beiden Seiten. Nach einem Zwischenstand von 6:3 für den Gegner kämpften sich die Jungfüchse in das Spiel zurück. Das Abwehrverhalten samt Torhüter war dabei so gut, dass der Gegner kein Tor mehr erzielen konnte. Unsere Mannschaft schaffte tatsächlich den wohlverdienten Ausgleich zum 6:6, das war auch zugleich der Endstand. Eine tolle Mannschaftsleistung sorgte für den ersten Punkt.

 

Es spielten, hielten und trafen für die Jungfüchse: Enrico, Marie, Marlene, Johannes, Linus, Arda, Tobias, Florian Rene und Hendrik.

 

Am 11.11. geht es dann vor heimischer Kulisse gegen SG Langenfeld JE3 weiter.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

E2 mit gutem Kampfgeist gegen übermächtigen Gegner

 

Die E2 traf am letzten Wochenende in heimischer Halle auf die Bergische Panther. Im Vorfeld war klar, dass für die Jungfüchse in diesem Spiel nichts zu holen sein wird. Die Spieler der Panther waren im Großteil deutlich größer und kräftiger. Nach 5 Minuten und einem Stand von 1:6 war klar, dass die Jungfüchse heute was lernen können.

 

Nach 10 Minuten kamen die Füchse jedoch besser ins Spiel. Die Lauf- und Einsatzbereitschaft stieg und es konnte der ein oder andere Ball abgefangen werden. Dann gelang auch das zweite Tor, so dass es zur Halbzeit 2:15 stand.

 

In der zweiten Halbzeit konnten die Füchse weiterhin gut in der Abwehr kämpfen, aber der Gegner war zu übermächtig. Tim Bartko im Tor verhinderte während der gesamten Spieldauer noch einen höheren Rückstand. Letztlich verloren die Jungfüchse das Spiel mit 3:28.

 

 

Es spielten, hielten und trafen für die Jungfüchse: Tim, Enrico, Marie, Marlene, Johannes, Linus, Arda, Tobias, Arian, Hendrik und Florian

 

Schon am kommenden Wochenende geht es weiter. Am Sonntag sind die Jungfüchse zu Gast bei der Mannschaft aus Solingen- Gräfrath.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

E2 startet mit neuer Mannschaft in die Saison

 

Die E2 der Füchse Oberberg startet mit einer Jahrgangsmannschaft 2008 in die neue Saison. Teilweise sind Spieler dabei, die vorher noch kein Spiel gemacht haben und dementsprechend geht es in erster Linie darum, ein Handballspiel zu erlernen.

 

Am ersten Spieltag erwartete die E2 direkt ein dicker Brocken. Der letztjährige F-Jugend Meister trat in heimischer Halle gegen die Jungfüchse an. Von Beginn an war klar, dass die Jungfüchse nicht den Hauch einer Chance hatten. Im Spielaufbau, Ballverteilung und Laufspiel war für die Jungfüchse nichts zu holen. Trotzdem wurde um jeden Ball gekämpft und Tim Bartko im Tor hielt noch ein paar "Unhaltbare"

 Zur Halbzeit stand es schon 19:2 für Haan. Unsere beiden Tore waren jedoch noch schön herausgespielt, so dass das ein wenig hinweg tröstete.

 

In Halbzeit starteten die Jungfüchse mit einem richtigen Laufspiel und machten es dem Gegner ein paar Minuten das Leben schwer. Letztlich fehlte jedoch die Kondition gegen einen starken Gegner, so dass es am Ende 34:2 für Haan stand.

 

Am letzten Wochenende hatte die E2 dann ihr erstes Heimspiel. Der Gegner kam aus Wermelskirchen. Nach ein paar Minuten stellte sich heraus, dass es ein Gegner auf Augenhöhe war. Leider fehlte der Mannschaft um Trainer Christoph Röttgen und Michael Dreiner in der ersten Halbzeit das nötige Durchsetzungsvermögen und es konnte kein Tor erzielt werden. Jedoch war die Laufbereitschaft und die Spielübersicht um einiges höher als beim ersten Spiel und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Alle Spieler kämpften um jeden Ball und Tim Bartko im Tor hielt was zu halten war. So stand es nach 20 Min gerade mal 0:1 für Wermelskirchen.

 

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch und beide Mannschaften kamen zu noch mehr Torszenen. Die Füchse erkannten, dass es gar nicht so schwer ist den Ball in der ganzen Mannschaft laufen zu lassen und man kam zu mehreren Abschlüssen. Zwischenzeitlich konnte man einen Ausgleich verbuchen. Die Gäste aus Wermelskirchen hielten jedoch dagegen, so dass sich weiter ein offenes Spiel entwickelte. Letzlich hatte Wermelskirchen etwas mehr Glück  im Abschluss und die Füchse verloren 4:6.

 Es war eine deutliche Leistungssteigerung zu verbuchen. Trainer und Zuschauer waren sich einig. Ein tolles Spiel der Jungfüchse.

 

 

Es spielten, hielten und trafen: Tim, Enrico, Florian Rene, Joshua, Marie, Marlene, Johannes, Linus Arda, Tobias, Arian, Hendrik und Inga

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

ASV Wuppertal JB - JSG Füchse Oberberg JB 22 : 23

 

Start für die männliche B-Jugend in die Saison 2017/18

 

Zum ersten Spiel ging es mit nur 2 Torhütern und sieben Feldspielern zum ASV Wuppertal, einer mit 2 A-, 5 B- und 5 C-Jugendlichen bunt gemischten a.K.-Mannschaft.

Unsere Jungs konnten, das von beiden Seiten fair geführte Spiel, gestützt auf sehr gute Torhüter-Leistungen von Karl Gembler und Christian Bergen, sowie die prima Torausbeute von Jan-Christoph Speckgens und Tim Hanke knapp, aber nicht unverdient mit 23:22 gewinnen. Einige technische Fehler konnten mit großem Kampfgeist von allen Spielern wettgemacht werden; ein Spiel, auf das sich gut aufbauen lässt.

 

Es spielten und trafen:

Karl Gembler , Christian Bergen (Tor), Max Gembler (2), Til Kuhlwilm (1), Moritz Kunst, Phillip Schultes (1) , Jan-Christoph Speckgens (9/1), Manuel Efremov, Tim Hanke (9/2).

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 10. Mai trafen sich die F1-, F2-, E- und D- Mannschaften, um sich für die neue Saison zu formieren. Nach einem gemeinsamen

Spaßtraining wurden für die Saison 2017 / 2018 die neuen Mannschaften nach den Jahrgängen zusammengestellt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Füchse Oberberg JD - SG Langenfeld JD Hin- und Rückspiel  6:24 / 15:21

 

Nachdem die Jungs der D-Füchse das Hinspiel in Langenfeld mit 6:24 wegen schlechter Chancenverwertung verloren geben mussten, waren die D-Füchse beim Rückspiel in der VOSS-Arena von der ersten Minute an wach und fest entschlossen den Gästen Paroli zu bieten. Zur Halbzeit stand es 6:10 und Zuschauer und Trainer waren bis dahin schon sehr zufrieden. Dank einer starken Deckung und einem sehr gut aufgelegten Guiliano im Tor, konnte man eine solide Basis für die 2. Halbzeit schaffen.

In der 2. Halbzeit kamen die D-Füchse in den ersten Minuten nicht so gut zurecht, wodurch die Gäste auf 7 Tore wegzogen, ehe   die D-Füchse wieder in Fahrt kamen und gut aufholten. So endete das Rückspiel 15:21.

 

Mit dabei waren Justin W. (3), Ole (2), Justin B. (2), Tetje (7), Emilio (1), Luca und Guiliano 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg MB - Lüttringhauser TV MB    9:17

 

Nach wochenlanger Trainingspause spielten wir am vergangenen Sonntag gegen die weibliche B-Mädchen des Lüttringhauser TV´s.

Schnell war klar, dass die lange Pause unserer Mannschaft nicht gut getan hat und vergaben von Anfang an die Führung an unsere Gegnerinnen.

Vielen Fehlpässe, Ballverluste, schlecht geworfene Torwürfe und mangelnde Konzentration/Kondition waren an der Tagesordnung. 

Da half auch am Ende die 100%ige Manndeckung nicht mehr viel.

 

Mitgespielt haben: Louisa Hausberg, Vivianne Nussbaum, Laura Giesbrecht, Lena Annuziata, Carolin Manert, Emely Walder, Pia Pleiss, Sophie Nowoczin, Sophie Kurth, Laureen Finklenburg, Julia Bergen und Lena Böhlefeld im Tor.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gemeinsame Weihnachtsfeier der JSG B-Mädchen und C-Jungen

 

Am letzten Samstag (07.01.) feierten die Mädchen und Jungen der JSG B und C Jugend gemeinsam Weihnachten

im Bowlingcenter in Wipperfürth. Alle hatten grossen Spass trotz des Blitzeises, welches es für ein paar Spielerinnen und Spieler

unmöglich machte teilzunehmen. Trotz allem hatten alle einen gelungenen Abend und wir freuen uns auf den Auftakt der Rückrunde am kommenden Wochenende.

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________

SG Monheim MB - JSG Füchse Oberberg MB   12:19 (7:10)

 

Das erste Rückrundenspiel beendeten wir mit einem 12:19 in Monheim. Konzentrierte gut plazierte Würfe und schöne Spielzüge führten dazu, dass wir schnell in Führung gingen.

Doch unsere Gegnerinnen machten es uns nicht leicht und auf beiden Seiten wurde gekämpft bis zum Schluss.

Mit einem verdienten Sieg fuhren wir dennoch am gestrigen Sonntag stolz in die Heimat.

 

Tore: Julia Bergen 8, Pia Pleiss 5, Laureen Finklenburg 4 und Sophie Kurth 2.

 

Mitgespielt haben: Louisa Hausberg, Laura Giesbrecht, Carolin Manert, Sophie Nowoczin, Emely Walder, Julia Bergen, Pia Pleiss, Sophie Kurth, Laureen Finklenburg und Lena Böhlefeld im Tor.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

JSG Oberberg JC - HSV Wuppertal JC2   33:7 (20:4)

 

Am letzten Spieltag in diesem Jahr holten die wir, die männliche C-Jungen, einen Sieg zuhause in Hückeswagen gegen die Jungs des HSV Wuppertal ein. Trotz vieler Krankmeldungen in unserem Team, konnten wir uns deutlich und schnell von unseren Gegnern absetzen und als Heimmannschaft glänzen.

 

Mitgespielt haben: Tim, Til, Manuel, Moritz, Paul, Jan-Lasse, Jan-Ole, Philipp und Christian im Tor

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                            ____________________________________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg MB - Mettmann Sport MB

 

 

Leider mussten wir letzten Sonntag (27.11.2016) eine weitere Niederlage verkraften gegen unsere Gegner aus Mettmann, die in der Tabelle einen Platz unter uns standen.

Spielerisch waren wir sehr gut drauf und hätten gewinnen müssen. Leider wollte der Ball, trotz oftmals freiem Durchkommen, nicht ins Tor und wir mussten uns mit einem 7:14 (3:5) geschlagen geben. 

 

Tore: Julia Bergen 4, Pia Pleiss 2, Sophie Kurth 1

 

Mitgespielt haben: Julia Bergen, Sophie Nowoczin, Laureen Finklenbrug, Pia Pleiss, Sophie Kurth, Laura Giesbrecht, Vivianne Nussbaum, Emely Walder, Louisa Hausberg und Lena Böhlefeld im Tor.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

TV Haan MB2 - JSG Füchse Oberberg MB

 

Am gestrigen Sonntag traten wir gegen die Mädchen des TV Haans (3. der Tabelle) in Haan an. Wir kamen direkt gut ins Spiel gegen die weitaus älteren Gegner und beendeten die 1. Halbzeit mit einem 10:7. Dank einer gut besetzten Bank, konnten auch unsere Leistungsträgerinnen mal kurz verschnaufen. Durchgehend waren wir mit maximal 3 Toren vom Sieg entfernt, bis zur 40 Minute die Konzentration nachlies und durch Fehlpässe die Aussichten auf den Sieg verschwanden. Somit beendeten wir die 2. Halbzeit mit einem 21:12. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde :)

 

Tore: Julia Bergen 8, Spohie Kurth 3, Pia Pleiss 1

 

Mitgespielt haben: Julia Bergen, Sophie Nowoczin, Laureen Finklenburg, Pia Pleiss, Sophie Kurth, Lena Annuziata, Laura Giesbrecht, Vivianne Nussbaum, Louisa Hausberg und Lena Böhlefeld im Tor.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

TUS Wermelskirchen - JSG Füchse Oberberg MD (4:13) 7:24

 

Die D-Mädchen fuhren mit viel Kampfwillen nach Wermelskirchen in die Schwanenhalle, um gegen den TuS ein gutes und faires Spiel

zu zeigen und dieses zu gewinnen.

All das trat auch ein. Der TuS hatte einen größeren Kader, aber die jungen Füchse setzten sich gut ab und zeigten ihr Können, indem

man in der Abwehr zupackte und sich im Angriff durchsetzte.

 

Eine gute, erfolgreiche Leistung zeigte Miriam Schenk. Anne Thieme traute sich und machte ein Tor und auch Pia Dörpinghaus,

zeigte eine sehr gute Abwehr, an der die Gegnerinnen nicht vorbei kamen. Alle Mädchen waren hochmotiviert und gewannen verdient das Spiel.

 

Für die Füchse spielten und trafen:

Melissa Fenzel (Tor), Miriam Schenk (11), Sophie Bebobru (6), Fiona Hachenberg (3), Elena Gonzalez-Csieslick (2), Milena Frenzel (1),

Anne Thieme (1), Pia Dörpinghaus, Mara von Egen, Aylin Akyol

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg MB - Ohligser TV MB ak 21:17 (10:9)

 

Am vergangenen Samstag (12.11.2016) spielten die B-Mädchen der JSG Füchse Oberberg in der heimischen Voss-Arena/Wipperfürth gegen die B-Mädchen des Ohligser TV´s.

Mit anfänglichen Schwierigkeiten gingen unsere Gegner die ersten 10 Minuten in Führung. Schnell sortierten wir uns und entschieden die 1. Halbzeit mit einem knappen 10:9 für uns.

Die 2. Halbzeit gingen wir schon souveräner an und gaben die Führung nicht mehr aus den Händen. Endergebnis war somit ein 21:17 für uns.

 

Tore: Julia Bergen 12, Pia Pleiss 4, Caroline Manert 1, Sophie Nowoczin 1 und Sophie Kurth 1.

 

Mitgespielt haben: Julia Bergen,Caroline Manert, Laureen Finklenburg, Emely Walder, Vivianne Nussbaum, Sophie Nowoczin, Lena Annuziata, Pia Pleiss, Laura Giesbrecht, Sophie Kurth

und Lena Böhlefeld im Tor.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Wald-Merscheider TV MB1 - JSG Füchse Oberberg MB 9:28 (3:16) 

 

Nach unserem Sieg am Donnerstag Abend in Lüttringhausen spielten wir einen Tag später das Nachholspiel gegen die 1MB des WMTV´s zuhause in Wipperfürth. Mit genau 7 Spielerinnen mussten wir das Spiel gegen den Tabellen 3. bewältigen, was wir gut gemeistert haben. Die Kraft fehlte durch das Spiel am Vortag und wir gingen in dei Halbzeit mit einem 3:16. Das Spiel beendeten wir an Ende mit einem 9:28.

 

Eine tolle Teamleistung voller Motivationen im Team auf dem Spielfeld und von der Trainerbank ließ uns nicht aus der Ruhe bringen.

 

Tore:

Julia Bergen 6, Pia Pleiss 2 und Sophie Kurth 1

 

Mitgespielt haben:

Julia Bergen, Pia Pleiss, Caroline Manert, Sophie Kurth, Laura Giesbrecht, Vivianne Nussbaum und Lena Böhlefeld im Tor.

 

________________________________________________________________________________________________________________________

Lüttringhauser TV MB - JSG Füchse Oberberg MB 7:12 (3:6)

 

Einen seit langem ersehnten Sieg holten wir am gestrigen Donnerstag

in Remscheid gegen die Mädchen des Lüttringhauser TV ein.

Von Anfang an waren wir die leicht überlegenere Mannschaft und gingen direkt in Führung sowie mit einem 3:6 in die Halbzeit.

Trotz 5 verworfener 7 Meter konnten wir uns zu einem 7:12 absetzen

und gewannen das Spiel.

 

Tore:

Julia Bergen 9, Pia Pleiss 2 und Laureen Finklenburg 1

 

 

 

 

Mitgespielt haben:

Julia Bergen, Caroline Manert, Pia Pleiss, Laureen Finklenburg, Sophie Nowoczin, Laura Giesbrecht, Lena Annuziata, Louisa Hausberg und Lena Böhlefeld im Tor.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Wald-Merscheider TV MB2 - JSG Füchse Oberberg MB 15:5 (5:3)

 

Mit genau einer Mannschaft (7 Spielerinnen) traten die JSG B-Mädchen in Solingen gegen die 2. der WMTV B-Mädchen am Sonntag an.

Voller Tatendrang starteten Sie ins Spiel und beendeten die 1. Halbzeit mit einem 5:3 (Rücklage). Da kein Auswechselspieler auf der Bank saß,

ließen die Kräfte zur Hälfte der 2. Halbzeit nach und die Gegner, die mit einer vollen Bank bestückt waren, zogen davon.

Endergebnis:15:5    Tore: Julia Bergen: 3, Pia Pleiss 2

 

Mitgespielt haben: Julia Bergen, Laura Giesbrecht, Caroline Manert, Pia Pleiss, Sophie Kurth, Sophie Nowoczin und Lena Böhlefeld im Tor.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

HSG Bergische Panther - JSG Füchse Oberberg wB 12:10 (3:7)

 

Am gestrigen Sonntag spielten wir gegen die Bergischen Panther in Burscheid. Schnell fanden wir ins Spiel und setzten uns zügig zum 3:7 ab. In die Halbzeit gingen wir führend. In der 2. Halbzeit kamen die Gegner schnell nach und gewannen gegen uns mit einem 10:12. Wir kämpften bis zum Schluss, doch die Kräfte reichten nicht um den Sieg zu holen.

 

 

Tore:

Julia Bergen 4
Pia Pleiss 3
Sophie Kurth 3

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Saisonstart kann kommen! - mD-Jugend mit Turniererfolg


Nach diesem Motto haben sich die D- Jungen am Sonntag beim Saisonvorbereitungsturnier in Wermelskirchen präsentiert. Direkt vom ersten Spiel an stand die Deckung der Füchse souverän und ließ die wenigsten Tore im gesamten Turnier zu.
Leider fehlte gegen den Turniersieger aus Wuppertal das Torglück und so mussten die Füchse das einzige verlorene Spiel an diesem Tag hinnehmen.
Beim letzten Spiel warfen die D-Jungs sich nochmal richtig ins Zeug und konnten mit dem letzten Spiel gegen Wermelskirchen JD1 stolz den 2. Platz sichern.

 

Die Freude war riesig, ob Spieler, Trainer oder Eltern, alle waren mächtig stolz auf die Silbermedaille.
Dabei waren: Philip (TW), Ole, Jonas, Dominik, Tetje, Guiliano, Justin, Emilio und Justin

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg wB - SG Monheim 10:8 (3:7)

 

Das erste Spiel der Saison starteten die B-Mädchen der JSG Füchse Oberberg mit einem 10:8 Heimsieg am vergangenen Samstag in Hückeswagen. Anfänglich kamen wir sehr schwer ins Spiel und beendeten die 1. Halbzeit mit einem 3:7 Rückstand.

In der 2. Halbzeit gingen wir direkt motiviert an die Gegner ran und gingen innerhalb von 5 Minuten in Führung, welche wir auch bis zum Abpfiff hielten. Die Mannschaft hat tollen Teamgeist bewiesen und sich den Sieg sichtlich verdient.

Tore:  Julia Bergen 6/1, Pia Pleiss 2, Sophie Kurth 2

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Minis in Wipperfürth mit immer mehr Zulauf

 

Nach anfänglichen Startproblemen finden immer mehr Kinder im Alter von 3-5 Jahren den Weg in die Handballhalle.

Begeistert wird gelaufen, geturnt und immer wieder mit dem Ball gespielt. Keine leichte Aufgabe für Trainerin Svenja Moritz, die aber bald Unterstüzung bekommen wird.

 

Mittlerweile treffen sich jede Woche rund 10-12 Kinder in der Voss-Arena um das Handballspielen von der Pike auf zu lernen. Im Vordergrund steht jedoch der Spaß und der spielerische Umgang mit dem Ball in verschiedenen Spielen und in kleineren Turnübungen.

 

Die Minis in Wipperfürth "trainieren" jeden Dienstag in Wipperfürth von 16:30 - 17:30 Uhr in der Voss-Arena. Jeder ist herzlich eingeladen und ein paar Trainingseinheiten sind kostenlos.

 

Zeitgleich und ebenfalls in der Voss-Arena trainiert die F-Jugend in Wipperfürth. In dieser Mannschaft sind elf Spieler und die Mannschaft braucht noch dringend weitere Spieler im Alter von 6-8 Jahren. Auch hier liegt der Schwerpunkt im Spiel und Spaß mit dem Ball. Alle Kinder sind willkommen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________