JSG Füchse Oberberg JD  : SG Langenfeld JD1 18:16  (11:6) vom 02.12.2018

 

 

 

Was für eine Überraschung! Ein Sieg gegen den Tabellenführer! Vor dem Spiel sprachen die Jungs der D noch davon, dass man Träume als Motivation auch wahr machen kann und muss, sonst würde es sich ja nie lohnen Träume zu haben. Nach dem überdeutlich verloren Hinspiel hatte man bei den letzten Trainingseinheiten den Respekt vor diesem Spiel den Jungs anmerken können. Aber durch die konzentrierte Vorbereitung auf die Favoriten aus Langenfeld und deren Spielweise, gelang es eine entspannte Situation zu schaffen. Und so gingen die Jungfüchse beherzt und mit einem Plan ins Spiel. Die Langenfelder Mannschaft war ohne Auswechselspieler angereist und spielten ihre offene Manndeckung im gesamten Feld. Darauf waren die Jungfüchse diesmal gut vorbereitet und waren auch bereit ohne Ball weite Strecken in den freien Raum, als Anspielstation zu gehen. Das wurde belohnt mit einigen tollen Torszenen. So konnten die Füchse zur Halbzeit mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Halbzeit gehen.

 

In der zweiten Halbzeit verkürzten die Langenfelder den Abstand auf drei Tore und den Füchsen wollte es nicht mehr gelingen sich deutlicher abzusetzen. In den letzten zehn Minuten wurde es so richtig spannend. Beide Mannschaften setzen alles daran zu gewinnen und kämpften fair um jedes Tor. Der Vorsprung schmolz bis auf den Endstand mit 18:16. Am Ende war es ein verdienter Sieg nach einer tollen Leistung und einer konzentrierten Trainingswoche! Weiter so!!

___________________________________________________________________________________

 

WMTV JD2 : JSG Füchse Oberberg JD  12:12 (9:6) vom 17.11.2018

 

Die Mannschaft musste ersatzgeschwächt gegen den Tabellennachbarn nach Solingen anreisen. Auf den zum Teil ungewohnten Positionen schienen die Füchse unsicher. Der WMTV nutzte dies aus und ging mit 5:1 in Führung. Nun fanden die Füchse so langsam ihren Rhythmus und hatten die Spielweise, der gut aufspielenden WMTV´ler erkannt. Aber immer wieder wurde der Ball leichtfertig verloren, sei es durch Fangfehler oder unkonzentrierte Abschlüsse. So ging man mit hängenden Köpfen in die Halbzeit mit einem 9:6 Rückstand.

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte war zu erkennen, dass sich die Füchse nicht aufgaben und kämpferisch den Rückstand aufholten. Unser Torwart hielt hervorragend, aber leider fehlte seinen Vorderleuten hier manches mal der clevere Blick für die einfachen Tore. Immerhin konnte man 10 min vor Schluss mit zwei Toren in Führung gehen. Jetzt mobilisierten die Jungs des WMTV noch mal alles und blieben mit einem Tor immer an den Füchsen dran. Die Schlussphase war spannend und es gelang dem WMTV eine Minute vor Ende der Ausgleich. Das war dann auch der Endstand mit 12:12.

_________________________________________________________________________________________________________

HG LTV/HTV Remscheid JD2 : JSG Füchse Oberberg JD  13:13 (6:6) vom 11.11.18

 

 

 

11.11.2018: Gegen den Tabellenzweiten waren die Jungs der D-Jugend hoch motiviert, war doch noch die knappe Niederlage aus dem Hinspiel allen präsent. Man wusste, da geht was!

 

Und so fingen die D-Füchse auch an und beschäftigten den Gegner im Angriff mit ihrem Kombinationen mit Wechseln, sowie Läufen und Pässen in den freien Raum ganz ordentlich. In der Abwehr klappte die Zuordnung und man half sich wie noch nie. Der HG Remscheid hatte doch erkennbar nicht mit einem so willensstarken Gegner gerechnet. So ging man mit einem 6:6 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte wurde bei den Remscheidern umgestellt, was aber die Abwehr der Füchse gut in den Griff bekam. Allerdings gelang es den Remscheidern sich in der zweiten Halbzeit mal mit zwei Toren abzusetzen. Mit tollen Zusammenhalt, tollen Paraden unseres Torwarts gelang es uns aber wieder ran zu kommen. Es blieb bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Spiel, dass mit einem Unentschieden als Ergebnis alle nach einem spannenden und fairen Spiel zufrieden stellte.

___________________________________________________________________________________