JSG Füchse Oberberg E1 - HSG Bergische Panther 16:14 (11:9) vom 17.03.2019

 

Am Sonntag morgen kam es wie bereits zweimal in der Vorrunde zum Duel Füchse gegen Panther. In der Vorrunde konnten die Panther noch zwei Siege für sich verbuchen, doch dieses Mal schlugen die Füchse trotz des Ausfall von Tim und Johannes zurück.

 

Es zeigte sich über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Panther aufgrund von 3 Fehlwürfen seitens der Füchse den besseren Start für sich verbuchen konnten und gingen nach 5 Minuten mit 4:2 in Führung. Jedoch mit einer weiterhin guten Abwehrleistung und einem gut vorgetragenen Angriffsspiel konnten die Füchse nur eine Minute später ausgleichen und bis zur 12. Spielminute mit 9:6 davon ziehen. In der Folge kam es dann wieder zu einer ausgeglichenen Partie mit Toren auf beiden Seiten, so dass es zur Halbzeit 11:9 für die Füchse stand.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann eine wahre Abwehrschlacht beider Mannschaften mit einer super Torwartleistung von Marie. So fielen auf beiden Seiten nur noch 5 Tore. Die Panther konnten noch dreimal auf ein Tor verkürzen, jedoch konnten die Füchse im direkten Gegenzug wieder davon ziehen.

In einem spannenden und kämpferischen Spiel hieß dann der Sieger JSG Füchse Oberberg, die ihren Sieg mit den Zuschauern feierten.

 

Es spielten, hielten und trafen: Marie, Enrico, Florian, Joschua, Phil, Marlene, Johannes, Arian, Linus und Arda.

 

Nach der Karnevalspause bestreiten die Füchse ihr nächstes Spiel gegen die JHC Wermelskirchen am 09.03.2019 um 15 Uhr in Hückeswagen.

_________________________________________________________________________________________________________

HG Remscheid E1 - JSG Füchse Oberberg E1 20:13 (3:11) vom 10.02.2019

 

Am letzten Sonntag mussten die Füchse schon um 9 Uhr bei der HG Remscheid antreten. Zudem war die Mannschaft durch 2 Ausfälle nur mit 8 Spielern nach Remscheid gereist.

Aber die 8 Spieler waren voller Motivation.

 

Von Beginn an waren die Füchse hellwach. Nach einer kurzen Eingewöhnung auf die Spielweise der Gegner stand die Abwehr der Füchse sicher und im Angriff gab es ein paar sehenswerte Kombinationen, so dass es nach 12 Minuten 2:6 für die Füchse stand. Im Tor kam Tim auch immer mehr in Fahrt und konnte auch ein paar sehr gut geworfene Bälle parieren. Die Füchse leisteten sich in dieser Phase kaum Fehler, zogen Tor um Tor davon und so kam es zum verdienten Halbzeitstand von 3:11.

Die zweite Halbzeit begann dann mit ein paar technischen Fehlern der Füchse, so dass die HG Remscheid besser ins Spiel kam. Nach 5 Minuten Spielzeit stand es 6:12. Dann konzentrierten sich die Füchse jedoch nochmal und über einen Zwischenspurt konnten die Füchse zum 7:17 davon ziehen. Im Anschluss wurden mehrere Positionswechsel vorgenommen, so dass der Spielfluss zwar darunter gelitten hat, aber der Sieg zu keiner Zeit gefährdet war.

 

Positiv war, dass sich an diesem Morgen 6 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Dies zeigt auch das gesamte Mannschaftsverhalten. Erfreulich für die Trainer war, dass bei Arian endlich der Knoten geplatzt zu sein scheint und er sich mit 6 Toren in die Torschützenliste eintragen konnte.

 

Für die Füchse spielten, hielten und trafen: Marie, Johannes, Joshua, Marie, Arda, Arian, Linus und Florian.

_________________________________________________________________________________________________________

 

Meisterschaftsturnier der F2 vom 10.02.2019

 

Am ersten Spieltag der Aufbaugruppe des Bergischen Handballkreises musste die F2-Jugend der Füchse Oberberg aufgrund von Krankheit bzw. Verletzung von Milan und Niklas auf zwei wichtige Spieler verzichten.
Im ersten Spiel gegen die Mannschaft vom Solinger Turnerbund konnte das Team von Svenja und Torsten Moritz einen ungefährdeten 8:3 Sieg einfahren. Lasse im Tor zeigte eine solide Leistung und im Angriff konnte einmal mehr Phil seine körperliche und spielerische Überlegenheit in zahlreiche Tore ummünzen. Auch alle anderen Spieler konnten eingesetzt werden und zeigten schon ein tolles Zusammenspiel.
Im zweiten Spiel des Tages konnte der Sieger nur Füchse Oberberg heißen. Denn es spielte die F1 gegen die F2 der Füchse. Anfangs unterliefen der F2 dabei einige technische Fehler, die die F1 geschickt ausnutzen konnte. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich die F2 dann aber immer weiter ab und alle Spieler konnten eingesetzt werden. Das Spiel endete schließlich 11:4 für die F2-Jugend. Höhepunkt war dabei der von den zahlreichen mitgereisten Eltern gefeierte Tempogegenstoß-Traumpass von Youngster Ole auf den sich freilaufenden Phil, der diesen Ball auch sicher versenkte. Wir freuen uns bereits jetzt auf die kommende Saison, wenn zahlreiche Spieler aus beiden Mannschaften den Kern der zukünftigen F- und E-Jugend bilden werden.
Am nächsten Spieltag (20.02.) wird sich zeigen, ob die F2-Jugend weiterhin in der Tabelle der Aufbaugruppe oben mitspielen kann.

Folgende Spieler waren am Erfolg beteiligt: Lasse, Felix, Ole, Erik, Toni, Ben, Phil, Joel und Leo.

_______________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg E1 - TSV Aufderhöhe 11:19 (6:11)

 

Das erste Spiel in der Bestengruppe begann eigentlich mit einer guten Leistung. Die Füchse waren voll motiviert und auch der Start in die Partie gelang. Nach 6 Minuten stand es 2:2. Beide Mannschaften zeigten eine gute Abwehrleistung. Ab der 11. Spielminute kamen die Füchse den Angriffen vom TSV nicht schnell genug hinterher und mit einem Zwischenspurt konnten sich der TSV zur Halbzeit mit 6:11 absetzen.

Die Füchse steckten aber in der zweiten Halbzeit nicht auf und kamen gut aus der Kabine. In der 36. Spielminute und bei einem 3-Tore-Rückstand keimte nochmal Hoffnung auf, dass Spiel noch ausgeglichener gestalten zu können, jedoch hielt der TSV dagegen. Letztlich war es ein ungefährdeter Sieg vom TSV. Jedoch zeigten die Füchse, dass mit großem Kampf und voller Motivation auch gegen bessere Gegner zu bestehen ist.

 

Für die E1 spielten, hielten und trafen: Marie, Marlene, Tim, Johannes, Joshua, Arda, Linus, Florian, Arian und Noah.

 

SG Langenfeld E1 - JSG Füchse Oberberg E1 - 41:7 (21:3)

 

Am zweiten Spieltag mussten die Jungfüchse nach Langenfeld reisen. Von vornherein war klar, dass es eine schwierige bis unlösbare Aufgabe für die Jungfüchse werden sollte. Das zeigte sich dann auch im Spielverlauf. Die Füchse kamen von Anfang an nicht mit der offensiven Deckung von Langenfeld zurecht. Nach 5 Minuten und einem Stand von 7:1 war klar wo die Reise hinging, wenn sich die Füchse nicht dagegen stemmen würden. Dies blieb jedoch leider aus, so dass Langenfeld die Führung zur Halbzeit immer weiter ausbauen konnte.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich trotz Aufforderung der Trainer endlich dagegen zu halten und zu kämpfen genau das gleiche Bild. Die Füchse gaben sich von Anfang auf, zeigten wenig moral und so kam es zu dem verdienten hohen Sieg von Langenfeld.

 

Für die E1 spielten, hielten und trafen: Marie, Marlene, Tim, Johannes, Joshua, Arda, Linus, Florian und Arian.

 

_________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg MA – HSG Rade./ Herbeck (9:13) 20:22 vom 09.12.18

 

2. Advent. Dieses Spiel war ein besonderes, denn es war ein Spiel gegen den Nachbarn aus Rade. Ein sogenanntes Derby. Unsere Mädels fanden schlecht ins Spiel. Die Abwehr fand kein Mittel gegen eine gut Spielende Gegnerin im Linken Rückraum. Positiv war, das der Angriff Anfangs funktionierte und der Gegner nicht davonziehen konnte. Mitte der 1. Halbzeit zogen die Gegner allerdings davon, da sich die Technischen Fehler wieder häuften. Zwischenzeitig lag Rade mit 5 Toren in Führung. Der Trainer der Füchse war trotzdem davon überzeugt dieses Spiel mit einem Tor zu gewinnen, da er wusste das seine Mannschaft dazu in der Lage war. Ende der 2. Hälfte kamen wir bis auf 1 Tor heran. Leider sollte der Coach mit seiner Vermutung nicht recht behalten. Alleine 100 % vom 7 Meter Punkt hätten gereicht. Da allerdings 3 von 5 Chancen nicht verwerten wurden, mussten wir 2 wichtige Punkte aus dem Brunsbachtal abgeben. Trotzdem sind die Mannschaft und der Trainer zufrieden mit der Leistung, denn die Moral stimmte. Ein Sonderlob spricht der Trainer an Julia B. aus, sie war mit 15 Toren an diesem knappen Spielverlauf maßgeblich beteiligt.

 

Es spielten: Melissa, Lena, Laura, Sophie, Emely (1), Julia (15/1), Sophie K. (1/1) & Pia (3).

_________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg F1 – Solinger TB F2 4 : 2 vom 09.12.18

 

Die Kinder starteten eher „müde“ ins erste Spiel. Sie waren anscheinend noch nicht richtig wach an diesem Morgen. Auch aus diesem Grunde hatten sie gegen die körperlich größeren Gegnerinnen so ihre Probleme.

 

Trotzdem ging man mit drei Toren in Führung, brach jedoch gegen Ende des Spiels noch mal ein und ließ den Gegner Gegentore erzielen. Selber traf man öfter den gegnerischen Torwart als ins Netz. Schließlich gewannen die Jungfüchse das Spiel mit zwei Toren Unterschied.

 

JSG Füchse Oberberg F1 – HG Remscheid F3 5 : 1

 

Durch den Sieg motiviert dominierten die Füchse von Anfang an das zweite Spiel.

Auch wenn man weiter den Remscheider Torwart als Zielscheibe sah, erreichten fünf Tore das gegnerische Netz und sicherten den Sieg, mit nur einem Gegentor.

An der aktiven Abwehr und sicheren Würfen auf´s Tor, muss im Training jedoch weiter intensiv geübt werden. Alles in allem zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. Die Trainer sind sehr zufrieden

(auch wenn es noch viel zu tun gibtJ). Auch die Eltern freuen sich über die Entwicklung und Erfolge ihrer Kinder.

 

Die F1-Mannschaft der Füchse beendet die Vorrunde in diesem Jahr mit einem guten zweiten Tabellenplatz. Weiter geht es im nächsten Jahr. Die jungen Handballfüchse freuen sich schon darauf.

 

Für die Füchse spielten und trafen: Erik, Maurin (7),Ben (1), Levi (1), Leia, Luke, Phil, Bennit, Mats

___________________________________________________________________________________


JSG Füchse Oberberg JD  : SG Langenfeld JD1 18:16  (11:6) vom 02.12.2018

 

Was für eine Überraschung! Ein Sieg gegen den Tabellenführer! Vor dem Spiel sprachen die Jungs der D noch davon, dass man Träume als Motivation auch wahr machen kann und muss, sonst würde es sich ja nie lohnen Träume zu haben. Nach dem überdeutlich verloren Hinspiel hatte man bei den letzten Trainingseinheiten den Respekt vor diesem Spiel den Jungs anmerken können. Aber durch die konzentrierte Vorbereitung auf die Favoriten aus Langenfeld und deren Spielweise, gelang es eine entspannte Situation zu schaffen. Und so gingen die Jungfüchse beherzt und mit einem Plan ins Spiel. Die Langenfelder Mannschaft war ohne Auswechselspieler angereist und spielten ihre offene Manndeckung im gesamten Feld. Darauf waren die Jungfüchse diesmal gut vorbereitet und waren auch bereit ohne Ball weite Strecken in den freien Raum, als Anspielstation zu gehen. Das wurde belohnt mit einigen tollen Torszenen. So konnten die Füchse zur Halbzeit mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Halbzeit gehen.

 

In der zweiten Halbzeit verkürzten die Langenfelder den Abstand auf drei Tore und den Füchsen wollte es nicht mehr gelingen sich deutlicher abzusetzen. In den letzten zehn Minuten wurde es so richtig spannend. Beide Mannschaften setzen alles daran zu gewinnen und kämpften fair um jedes Tor. Der Vorsprung schmolz bis auf den Endstand mit 18:16. Am Ende war es ein verdienter Sieg nach einer tollen Leistung und einer konzentrierten Trainingswoche! Weiter so!!

___________________________________________________________________________________