TV Ohligs 88 E1 - JSG Füchse Oberberg E1 12:14 (5:7) vom 07.10.18

 

Am Samstagnachmittag mussten die Füchse beim Tabellennachbarn TV Ohligs antreten. Letztes Jahr wurde gegen Ohligs ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren, so dass es ein erwartet schweres Spiel wurde.

Die Jungfüchse kamen gut in die Partie und konnten mit kleinen, aber schönen Kombinationen, einer guten Abwehrarbeit und einer starken Torwartleistung einen Vorsprung nach den ersten 11 Minuten von 1:5 erarbeiten.

Dann aber ein Bruch im Spiel und die Füchse verloren immer wieder den Ball, so dass Ohligs aufholen konnte. Durch zwei starke Einzelaktionen konnte ein Vorsprung von 2 Toren mit in die Kabinen genommen werden.

Im zweiten Spielabschnitt kam die Mannschaft aus Ohligs besser in die Partie und konnte 3 Minuten nach Wiederanpfiff zum ersten Mal ausgleichen. Beide Mannschaften zeigten in dieser Phase eine starke kämperische Leistung mit dem besseren Verlauf für die Füchse. Diese konnten sich nach 28 Minuten wieder mit 2 Toren absetzen. Ohligs kam nochmal auf ein Tor ran, aber die Jungsfüchse ließen sich insbesondere durch eine gute Abwehrarbeit den Sieg nicht mehr nehmen und feierten einen verdienten 12:14 Auswärterfolg.

Für die Füchse spielten, hielten und trafen: Marie, Tom, Johannes, Linus, Arda, Joshua, Florian, Enrico, Simon, Arian und Oliver.

Das nächste Spiel findet erst nach den Herbstferien am 04.11.18 um 10:15 Uhr in der VOSS-Arena statt. Die Füchse freuen sich auf lautstarke Unterstützung, insbesondere zu dieser frühen Uhrzeit.

_________________________________________________________________________________________________________

JSG Füchse Oberberg MC – TV Beyeröhde MC 30:22 (16:8) am 29.09.2018

 

Die weibliche C-Jugend der JSG Füchse Oberberg dominierte das Heimspiel in der VOSS-Arena. Im Unterschied zum vorangegangenen Wochenende war die Mannschaft fast vollzählig und konnte ihre Leidenschaft zum Handball spielen zeigen.

 

In der ersten Halbzeit wuchs peu à peu das Selbstbewusstsein der Füchsinnen: Aus der stabilen Abwehr heraus sowie durch eine sehr gute Torhüterleistung wurden Bälle gewonnen, welche im Angriff durch schnelle Kombinationen zu Torerfolgen genutzt wurden. Die  Mannschaft agierte als Team, spielte mit Tempo und zeigte den Zuschauern ihr Durchsetzungsvermögen. Mit einem umjubelten Stand von 16:8 ging es in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit hieß es an der vorher gezeigten Leistung anzuknüpfen und den Sieg nicht mehr aus der Hand zu geben, jedoch verlief es für die Mädchen in den letzten 25 Minuten nicht mehr so sorglos. Die Abwehr wurde von einzelnen Gegenspielerinnen ausgetanzt, Ballverluste nahmen zu und im Angriff wurde nicht mehr mit Kopf gespielt, sodass beide Mannschaften auf einem Leistungsniveau spielten.

 

Allerdings konnten die Füchse durch die tolle erste Halbzeit im gesamten Spielverlauf in Führung bleiben und am Ende zwei wichtige Punkte mitnehmen.

 

 

Für die Füchse spielten: Carina, Elena, Fiona, Kayra, Leonie, Milena, Miriam, Saskia, Sophie und Zoe

_______________________________________________________________________________________________

HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. JC2 :

JSG Füchse Oberberg JC - 34:11 (18:9)  

am 29.09.2018

 

An diesem entspannten Samstagnachmittag fuhren unsere C-Füchse nach Solingen. Die Nervosität, die bei den letzten Spielen den Ablauf geprägt hatte, war zunächst in der Kabine gelassen worden. Nach 10. Minute lagen die Füchse mit nur 3 Toren zurück. Jedoch kam es nach einigen Unstimmigkeiten in der Abwehr in wenigen Minuten zu mehreren Gegentoren. Daraufhin trat die Nervosität wieder ein, die im Angriff zu Fehlpässen und unüberlegten Torwürfen führte. Zur Halbzeitpause stand es 18:9.

In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft den "Stiefel" verloren. Während die Gegner im Minutentakt Tore warfen, da im Angriff immer wieder die Bälle flöten gegangen sind, kamen die Jungs leider nur zu drei erfolgrichen Abschlüssen. Endstand 34:11.

Das Spiel wurde im Training mit einer Rekapitulation der Fehler besprochen und ein dem ent-sprechendes Trainingsprogramm für die nächsten Wochen geplant.

 

Es spielten: Giuliano, Emilio, Jan, Justin, Ole, Tom, Patryk, Tetje, Ilyas und Huub

_________________________________________________________________________________________________________

Saisonauftakt der F2-Jugend in Solingen

 

Zeitgleich mit der F1 aus Hückeswagen starteten auch die F2-Füchse mit ihrem Turnier in die neue Saison. Die Mannschaft um das Trainergespann Svenja und Torsten Moritz war guter Dinge, da im Vorfeld bei zwei Turnieren ein guter dritter Platz erkämpft wurde.

 JSG Füchse Oberberg F2 : Haaner TV F1   4:12

Im ersten Spiel zeigte sich jedoch, dass die Uhrzeit den Jungfüchsen noch nicht so lag. Dazu kam ein starker Gegner aus Haan, der auf allen Positionen gleichmäßig gut besetzt war. Die Füchse hatten in der Abwehr wenig entgegen zu setzen und Lasse im Tor war chancenlos. Im Gegenzug war es im Angriff schwierig für die Jungfüchse durch zu stoßen. Nach dem verschlafenen Start wurde aber dennoch toll gekämpft und das Spiel ordentlich über die Bühen gebracht. Für das Rückspiel haben sich die Füchse aber schon wieder mehr vorgenommen und brennen auf eine Revanche.

Bergische Panther F1 - JSG Füchse Oberberg F2    0 : 10

Schon im zweiten Spiel waren die Füchse dann deutlich wacher. Der Gegner wurde frühzeitig gestört und es wurde konsequent mit einem schnellen Passspiel nach vorne gespielt. In der Abwehr wurde früh gestört und Ballverluste provoziert. Lasse im Tor fand auch wieder zurück in seine alte Form und die Füchse kamen immer wieder frei vor das Tor der Panther. So konnten sich mehrere Schützen in die Torschützenliste eintragen.

 

JSG Füchse Oberberg F2 - WMTV Solingen 2   12:3

Auch im letzten Spiel an diesem Vormittag ließen die Füchse nichts mehr anbrennen. Mit dem Schwung aus dem zweiten Spiel wurde erneut in der Abwehr gut gearbeitet und über schnelle Kontertore konnten sich die Jungfüchse  absetzen und den Vorsprung bis zum Spielende halten. Ein Sieg der Jungfüchse war in dieser Partie nie gefährdet.

 

Alles in Allem ein guter Saisonstart für die F2 Füchse. Trotz des kleinen Kaders von 9 Leuten konnten insgesamt 26 Tore geworfen werden und alle Jungfüchse erhielten viele Spielzeiten. Den mitgereisten Eltern hatte der Vormittag bei diesen tollen Spielen auch gefallen und die Füchse freuen sich jetzt schon auf das nächste Turnier am 03.11.2018 an gleicher Stelle.

 

Für die Füchse spielten, hielten und trafen: Eric, Ben Niklas, Phil, Lasse, Felix, Ole, Toni

___________________________________________________________________________________________________________________________

Die ersten Saisonspiele der Jungfüchse F1 standen heute, am 29.09., in der Klingenhalle in Solingen an.

 

Einige der Kinder sind schon "alte Hasen", was Handballspielen betrifft, aber für andere waren es die ersten Spiele ihres Lebens.

 

JHC Wermelskirchen - JSG Füchse Oberberg F1    4 : 1

Zu Beginn traf die F1 auf den JHC Wermelskirchen, ein Gegener der sich als angriffstark zeigte. Die Abwehr der Füchse zeigte große Lücken , was die Wermelskirchener nutzten und sich mit 3:0 Toren absetzten. Die Abwehr des JHCs packte bei dem angriffstärksten Füchsespieler jedesmal konsequent zu und verhinderte so, dass ein Anschlusstreffer zustande kam. Erst nach mehreren Versuchen durchbrach man die Abwehr und konnte ein Tor erzielen. 3:1! Das Spiel konnte leider nicht mehr gedreht werden und ging mit 4:1 Toren verloren.

 

Wald-Merscheider TV4  - JSG Füchse Oberberg F1    0 : 4

Im zweiten Spiel kämpfte man gegen den WMTV4. Auch hier zeigten man immer wieder Schwächen im Fangen und Passen. Trotzdem gewannen die Jungfüchse mit 4:0 Toren und es wurde der erste Sieg eingefahren.

 

Rade/Herbeck -  JSG Füchse Oberberg F1    1 : 0

Das dritte und letzte Spiel gegen Rade/Herbeck wurde eine knappe Niederlage. Ungeschickt mit nur einem Tor verlor man das Spiel. 1:0 Tore Endstand!

 

Die F1 Füchse werden fleißig trainieren, um es bei den nächsten Spielen besser zu machen.

 

Für die Füchse spielten: Maurin, Milad, Erik, David, Leia, Luke, Bennit, Ben, Levi und Phil

_______________________________________________________________________________________________________

HSG Rade./Herbeck MC2- JSG Füchse Oberberg MC 22:20 (13:11) vom 22.09.18

 

Am vergangenen Samstag bestritten die Füchse der weiblichen C ihr drittes Saisonspiel in der neuen Jugend. Leider war die Mannschaft nicht vollzählig besetzt und die Torhüterposition musste durch zwei Feldspielerinnen besetzt werden, wodurch das ursprüngliche Leistungsniveau nicht vollständig ausgeschöpft werden konnte. Doch auch das gegnerische Team war mit sieben Spielerinnen unterbesetzt, sodass es von Anfang an ein sehr ausgeglichenes Spiel war.

 

In der ersten Halbzeit wechselten stets die Führungen und beide Mannschaften kämpften um jeden Punktegewinn. Zum Ende der ersten Halbzeit allerdings schwanden die Kräfte und der Wille der jungen Füchsinnen. Die Mannschaft der HSG wusste zu kontern, die Abwehr der Füchse auszuspielen und erfolgreich abzuschließen, sodass sie mit 13:11 in die Halbzeitpause gingen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit spiegelte sich die Müdigkeit wieder und die Führung der HSG wuchs durch etliche Fehlwürfe, Ballverluste und geringem Tempospiel auf 19:13 heran. Dann folgte ein Zwischenspurt der Füchse. Die Abwehr stand und das Zusammenspiel im Angriff wurde besser, sodass daraus resultierende Ballgewinne zu Torerfolgen wurden. Allerdings war dieser Zwischenspurt sehr Kräfte raubend und die Gegner konnten im gesamten Spielverlauf in Führung bleiben und am Ende den Sieg feiern.

 

In der letzten Viertelstunde zeigte die Mannschaft ihr eigentliches Können, ihr Durchsetzungsvermögen sowie ihre Willenskraft. Im nächsten Spiel gilt es an diesem anzuknüpfen.

 

 

Für die Füchse spielten: Carina, Elena, Fiona, Kayra, Leonie, Milena, Miriam, Pia L. und Saskia

_______________________________________________________________________________________________

 

Bergische Panther E1 - JSG Füchse Oberberg E1 19:12 (11:5) vom 23.09.18

 

Am Sonntag mussten die E-Füchse zum erwartet schweren Auswärtsspiel nach Witzhelden reisen. Das Spiel gestaltete sich von Anfang an schwierig und die Jungfüchse waren nicht sonderlich konzentriert. Die Panther konnten relativ frei auf das Tor werfen und der Füchse-Keeper kam auch erst zum Ende der 1. Halbzeit so richtig ins Spiel.

Somit war es nicht verwunderlich, dass die Füchse nach nur 7 Minuten mit 2:6 in Rückstand gerieten. Aufgrund von einigen kleinen technischen Fehlern kamen die Füchse kaum noch vor das Tor und es erfolgten noch Gelegenheitswürfe, die nicht ihr Ziel fanden. So stand es zur Halbzeit verdient 11:5 für die Panther.

In der zweiten Halbzeit besserte sich das Bild dann etwas und es wurde wieder gekämpft. Die Panther konnten nicht mehr ganz ungehindert werfen und der Torwart kam besser ins Spiel. Jedoch ließen sich die Panther die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen und hielten die Füchse über ein 15:10 immer auf Abstand. "Ein sehr chaotischen Spiel" so die unzufriedene Füchse-Trainerin, die mehr erwartet hatte.

Es spielten, hielten und trafen für die Füchse: Marie, Tom, Marlene, Johannes, Linus, Arda, Joshua, Florian, Tim und Arian

_________________________________________________________________________________________________________

JHC Wermelskirchen JC : JSG Füchse Oberberg JC -  31:19 (16:6)   am 16.09.2018

Unsere C-Jungs gingen an diesem schönen Sonntagmorgen nervös und fahrig in die Partie. So lagen Sie mach 10 Minuten schon mit 0:8 hinten. Durch eine Umstellung der Positionen und eine Auszeit für 2 etablierte Spieler konnte das eigene Spiel wieder beruhigt werden. Durch einen guten Kampf fand die Mannschaft wieder zu ihrer Stärke in der Abwehr und konnte im Angriff ein paar Akzente setzen. So ging man 16:6 in die Kabine.
In der 2. Halbzeit zeigten die C-Füchse dann was Sie handballerisch drauf haben und steigerten sich um 200% . Zudem wuchs unser Keeper mal wieder über sich hinaus und gab den Feldspielern einen soliden Rückhalt.
Nur die 2. Halbzeit betrachtet, verloren die C-Füchse nur knapp mit 15:13.
Darauf können wir aufbauen!

 

Es spielten: Giuliano, Patryk, Tetje, Ilyas, Justin, Ole, Jonas, Justin, Tom, Emilio und Jan

JSG Füchse Oberberg JE - SG Langenfeld 2 JE 15:9 (7:2) vom 16.09.18

 

Am letzten Sonntag reisten die Gäste aus Langenfeld leider nur mit 5 Feldspielern an. Dementsprechend hat man sich seitens der Trainer auf ein 5 gegen 5 geeinigt. Bei voller Bank mit 14 Spielern auf Seiten der Füchse war dann die Spielzeit für den Einzelnen nochmals begrenzt.

Zum Spiel: Nach kurzer Eingewöhnungszeit aufgrund der offensiven Deckung der Gäste starteten die Füchse mit einem deutlichen Tempolauf und man zog innerhalb der Spielminuten 4 und 10 mit einem 6:1 davon. Danach wechselte die Füchsetrainerin munter durch und der Spielfluss leidete etwas darunter. Doch insbesondere durch eine starke Abwehrleistung war es den Gästen aus Langenfeld kaum möglich bis an den Kreis vorzustoßen. Zur Pause hätte die Führung der Füchse noch etwas höher ausfallen können, jedoch ließ die Konzentration beim Torabschluss etwas zu wünschen übrig und es ging mit einem 7:2 in die Kabinen.

 

In der zweiten Halbzeit kam es dann zu Beginn zu einem erneuten Tempolauf der Füchse, jedoch sprang wiederum nichts zählbares dabei heraus. Viele Fehlwürfe und eine gute Leistung des Gästekeepers verhinderten einen größeren Vorsprung.

 

Ingesamt gestaltete sich die zweite Halbzeit ziemlich ausgeglichen. Die Füchse ließen etwas in der Abwehr nach, so dass der nächste Torerfolg der Füchse immer wieder durch Einzelleistungen durch Spieler aus Langenfeld eingedämmt werden konnte. In der 30. Spielminute stand es dann 11:6. Letztlich war jedoch der Sieg der Füchse nie in Gefahr.  Alle Spieler haben viel Einsatzzeit bekommen und es wurde toll gekämpt.

 

Es spielten, hielten und trafen für die Füchse: Tim, Florian, Enrico, Tom, Joschua, Marie, Simon, Johanna, Arian, Linus, Arda, Noah, Oliver und Johannes.

 

_________________________________________________________________________________________________________